Internetportal für Kinder, Jugendliche, Eltern und Schulen |

Besucher online: 4

kidscat.ch - Familienportal

Familienportal - Familienseite!

Inhalte für Kinder - Kinderseiten!

Kinderportal

Kinder erwarten hier viele tolle Spiele, Quiz, Geschichten, eine Rätselecke und vieles mehr. Eine der besten Kinderseiten im Netz.

Inhalte für Jugendliche!

Jugendportal

Das Jugendportal bietet für Jugendliche eine Einstiegsseite ins Internet mit vielen wertvollen Inhalten.

Jetzt einloggen.

Inhalte für Eltern!

Elternportal

Informationen zum Elternsein, sowie hilfreiche Ratgeber und Notfalladressen sind Basisinhalte dieses viel besuchten Angebotes.

Inhalte für Schüler!

Schülerportal

Das Schülerportal von KIDSCAT Schweiz  verhilft Lernenden zu mehr qualitativen Wissen und zu mehr Freude am Lernen. Viel Spass!

Hilfe/Support - Klick hier!

.

.

Navigation:  • Onlinespiele | • Webmail | • Forum | • Quiz | • Bücher-Ecke

Kinder, Jugendliche, Eltern und Schulen im Netz

|| Home ||

 • SOS-Adressen | • Ratgeber | • Witz-Ecke | • SMS | • BMI | • Ratekrimis | • Webautoren | • Orakel | • Gästebuch |

Bookmark kidscat.ch

Zurück zur Portalseite von KIDSCAT Schweiz!

Home
Auswahl
Jugendportal
Kinderportal
Schülerportal
Elternportal
Bücherecke

 

Kids schreiben Geschichten für KIDSCAT Schweiz

zurück zur Auswahl!

 

Eine Geschichte von Keren Attas, 10 Jahre, Schweiz

 

Ein sehr spezielles Treffen

 

Eines Tages ging ein Mädchen in eine Bibliothek, um ein Buch von Harry Potter zu suchen. Sie suchte das dritte Buch, weil sie Nummer eins und zwei schon gelesen hatte. Das Buch Nummer drei war aber ein spezielles Buch, weil in der Gruppe von Harry Potter drei Personen waren.

Plötzlich sprang dieses Mädchen in das Buch und sah, dass sie beim Schloss von Harry Potter war. Daraufhin schrie sie und sah, dass Harry Potter hinter ihr stand. Harry Potter sagte: "Hallo, ich bin Harry Potter und du, wer bist du?" "Ich bin Rebecca", sagte das Mädchen. "Was machst du hier?" fragte Harry. "Ich weiss nicht, was ich hier mache. Ich wollte ein Buch von Dir kaufen und jetzt bin ich da. Kannst Du mir sagen, wo die Bibliothek ist?" Harry Potter antwortete: "Viele Kinder sind schon hier gewesen, ich weiss nicht warum!" "Kannst Du mir den Weg zeigen?" "Ja, du musst in meine Bibliothek gehen und das dritte Harry Potter Buch suchen. Schlage Seite 36 auf und lies die ersten drei Sätze. Danach wirst du wieder in deiner Bibliothek sein." "Danke Harry Potter!" sagte Rebecca und ging in Harry Potter's Bibliothek. Zehn Minuten später ging Harry in die Bibliothek und Rebecca war nicht mehr da. Rebecca war wieder in der richtigen Welt und hatte alles vergessen, weil Harry Potter ihr gesagt hatte, Seite 36 aufzuschlagen. Hätte er ihr Seite 35 gesagt, hätte sie sich jetzt an alles, was sie mit Harry erlebt hatte, erinnern können. Rebecca ging zurück und lebte wieder ihr altes Leben.

Eines Tages ging Rebecca in die Schule und alle Schüler fragten sie: " Hast du Harry Potter gesehen?" Rebecca antwortete: "Ja, ich habe den Film gesehen. Er war sehr cool." In diesem Moment klingelte die Pausenglocke und Rebecca musste zurück in die Klasse. Als Hausaufgaben mussten alle Schüler ihrer Klasse ein Project über einen Film machen. Rebecca machte es über Shrek. Rebeccas Freundin, Lila, machte das Project über Harry Potter. Lila präsentierte ihr Project und zum Schluss gab sie jedem Kind ein Poster von Harry Potter. Plötzlich wurde Rebecca ganz weiss, so weiss wie Schnee. Da fragte ihre Lehrerin sie: " Ist alles in Ordnung, Rebecca?" Rebecca antwortete: "Ja, ja. Kann ich nur schnell auf die Toilette gehen?" "Ja, aber weißt Du denn, wo die Toiletten sind?" "Ja, bei den Knaben Toiletten." Dann bat die Lehrerin Lila, Rebecca zu zeigen, wo die Toiletten waren. Lila half ihrer Freundin gerne. In der Toilette fragte Lila: "Was hast du? Du siehst sehr komisch aus. Was ist mit dir los?" "Na ja, ich weiss nicht, was mit mir los ist. Ich erinnere mich an etwas von Harry Potter, aber ich weiss nicht was. Ich bin mit Harry Potter in einer Bibliothek, aber es ist nicht klar. Vielleicht muss ich nach Hause gehen." Darauf sagte Lila: "Komm, ich habe eine Telefonkarte. Du kannst deiner Mutter anrufen." Dann rief Rebecca ihrer Mutter an und sagte: "Mama, ich bin weiss wie Schnee. Bitte komm' mich holen. Ich bin müde und es geht mir nicht so gut." Die Mutter von Rebecca antwortete: "Ja, ich komme gleich." Dann kam Rebecca nach Hause und ging schlafen. In ihren Träumen sah sie Harry Potter. Da sagte Harry Potter zu Rebecca: "Hallo Rebecca, kannst du dich noch erinnern, was passiert ist?" "Ja", sagte Rebecca, "aber ich darf das nicht sagen, oder?" "Ja!" sagte Harry Potter. Plötzlich wachte Rebecca auf, und es ging ihr wieder gut. Sie war nicht mehr krank und alles war in Ordnung. Jetzt erinnert sich Rebecca wieder an die ganze Geschichte, doch sie darf sie nie erzählen.